/Kenjutsu




Beschreibung

Kenjutsu ist eine bewaffnete Kampfkunst, die wir im Stile des Dôkô Ryū - wir gehen gemeinsam den Weg - und in Anlehnung an die überlieferten Lehren der Samurai trainieren.

 

Die Kata (Formen) werden mit dem Katana (Langschwert) geübt und praktiziert. Diese dienen dem Erlernen der Schwertführung und zur Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit.

 

Partnerübungen werden mit dem Bokken, einer Holznachbildung des Katana, geschult. Zum Festigen und Anwenden der einzelnen Techniken üben wir Kampfsituationen mit mehreren angreifenden Gegnern (Kreiskampf). Der sich in der Mitte des Kreises befindende Verteidiger wird mit moderater Geschwindigkeit angegriffen. Im weiteren Verlauf der Ausbildung (höhere Graduierung) wird das Tempo erhöht und die Distanz verringert.

 

Darüber hinaus gibt es Techniken mit anderen Waffen, wie dem Wakizashi (Kurzschwert), dem Tanto (Messer) oder Bo (Stock) sowie Techniken zur Verteidigung ohne Waffen. Achtsamkeits- und Meditationstechniken sowie ein breites Wissen der Japanischen Kultur und Geschichte runden den Unterricht ab.

 

Kenjutsu bildet somit eine ganzheitliche Schule für Körper und Geist.

 


Kurse

Jugendliche ab 16 Jahren

Erwachsene und Anfänger


Trainer

Holger Jurthe

Mathias Reich

David Höpfner

 

 

Sportschule Kodokan e.V.

Buckower Damm 50

12349 Berlin

Deutschland

 

Mo 9:30-11:00 und 18:00-19:30

Di - Fr 10:00-19:00 (Tel: 030/22684905)